Fraktionspost #3 – Der Newsletter der Fraktion SPD/Grüne/Tierschutzpartei Zwickau

Mit dem Beginn des neuen Jahres haben wir tatkräftig an neuen Anträgen für unsere Stadt gearbeitet. In der neue Ausgabe unseres Newsletters finden Sie unsere Anträge zu den Themen Tierschutz und Demokratie.

An unseren grundlegenden Themen werden wir auch dieses Jahr weiter festhalten. Wir setzen uns mit unserer Politik für eine soziale, gerechte und nachhaltige Stadt ein.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen des Newsletters und stehen für Fragen, Anmerkungen und Diskussionen gern zur Verfügung. 

Newsletter abonnieren

Mit unserem Newsletter FRAKTIONSPOST möchten wir alle Interessenten über die Arbeit der Fraktion SPD/Grüne/Tierschutz im Zwickauer Stadtrat informieren. Dieser erscheint 4x jährlich.

Fraktionspost #2 – Der Newsletter der Fraktion SPD/Grüne/Tierschutzpartei Zwickau

Die Fraktion wünscht allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest

Ein turbulentes Jahr liegt hinter uns. Neben dem immer noch aktuellen Thema Corona gab es auch viele weiter Themen, die wir im Stadtrat angegangen sind. Mit unseren diesjährigen Anträgen, wie die Schaffung eines Rad- und Fußverkehrsbeauftragten und der Machbarkeitsstudie für den Ausbau der Humboldtschule, hatten wir stets die Bürgerinnen und Bürger im Blick.

Besonders am Herzen liegen uns die Zwickauer Familien und Kinder. Die angespannte Haushaltslage der Stadt darf nicht zu Lasten der Familien gehen. Daher haben wir uns gegen Kürzungen im Bereich der Elternbeiträge ausgesprochen.

Weitere Informationen sowie Artikel zu Themen des Stadtrates und unserer Fraktion finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage www.spd-gruene-tierschutz.de

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Fraktionspost #1 – Der Newsletter der Fraktion SPD/Grüne/Tierschutzpartei Zwickau

Mit der Einführung des neuen Newsletters möchten wir alle Interessenten über die Arbeit der Fraktion SPD/Grüne/Tierschutz im Zwickauer Stadtrat informieren. Unsere Fraktion hat sich nach den Kommunalwahlen im Mai 2019 zusammengefunden, um gemeinsam für nachhaltige und soziale Politik in unserer Stadt einzutreten. Uns geht es dabei nicht um die Interessen Einzelner, sondern um eine konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle Aller. Wir laden sie ein, sich ein Bild von unserer Arbeit zu machen. Gerne könne Sie bei Fragen und Anregungen Kontakt mit uns aufnehmen.